Logo

Typografie

Anzeigen

Eine ordentliche Typographie, also die Kunst, Texte auch schön zu präsentieren, sollte für Wikiweise-Texte durchaus ein Ziel sein. Auf der einen Seite jedoch ist Typographie eben auch eine Kunst, auf der anderen sollen Wikis einfach sein. Daher gilt in Wikiweise: Wer immer ohne Rücksichtnahme auf typographische »Sperenzchen« schreiben möchte, tue das bitte: Die Verwendung der simplen Anführungszeichen (", über der 2), die Verwendung des Minuszeichens als Bindestrich etc. ist kein Vergehen, sondern absolut in Ordnung. Nur eben bitte nicht wundern, wenn das irgendwann in die typographisch schönere Form gebracht wird. Dann bitte nicht zurückändern – so schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe: Texte schreiben bleibt so einfach wie möglich, und die Texte werden irgendwann auch schön.

Die folgenden Hinweise sind daher nicht als »so muss geschrieben werden« zu verstehen, sondern als »so darf schreiben, wer sich die Mühe machen will«, und »so sollte geändert werden, wenn ein Text nach typographischen Kriterien bearbeitet wird«. Damit das schöne Formatieren etwas leichter von der Hand geht, stellen wir einen Tastaturtreiber bereit, mit dem die innerhalb von Wikiweise am häufigsten benötigten Sonderzeichen leicht erreichbar werden.

Zum Thema Hervorhebungen mittels Fett- und Kursivschrift sowie zu Anführungszeichen siehe im einzelnen die Konventionen für allgemeine Hervorhebungen.

Zur Formatierung von Zahlen siehe Schreibweise von Zahlen

Binde- und verwandte Striche

Auf Computertastaturen ist üblicherweise nur der einfache Bindestrich (auch: Viertelgeviertstrich) zu finden. Er wird beim Wegfall von Wortteilen sowie zur Trennung bei Zusammensetzungen und zur Durchkoppelung genutzt: Bier- und Weinprodukte, Halbleiter-Diode, Harry-Potter-Roman, sowie zum Absetzen von Ziffernfolgen bspw. bei ISBN-Nummern (3-12-1234523-2)

Gedanken- und Bis-Strich werden durch den Halbgeviertstrich (–) dargestellt. Dieser Strich ist etwas länger als der üblicherweise auf der Tastatur zu findende Bindestrich. Als Gedankenstrich wird das Zeichen durch je ein Leerzeichen – links und rechts – abgesetzt. In der Verwendung als Bis-Strich entfallen die Leerzeichen: …erreichen eine Breite von 80–100mm.

Punkte

Für die drei Punkte, die ein Elipse (Auslassung, und-so-weiter etc.) symbolisieren, existiert eine eigene Glyphe (…), es werden also nicht drei aufeinanderfolgende Punkte verwendet (Menschen, Affen, Vögel,…)

Anzeigen