Logo

Theologie

Artikel #8107, »Theologie«, geschrieben von: J. Poseck (99 %) , Gabriele von Horn(Red.) (0 %) et al.

Theologie (griech. θεολογία [theologia], von θεός [Theos], Gott; λόγος [logos], Wort, Lehre), die Lehre von Gott. In der Metaphysik wird der Begriff auch so verstanden. Konfessionsübergreifende Hauptprobleme sind die Frage nach der Erkennbarkeit Gottes (Gottesbeweis) und die Rechtfertigung Gottes im Hinblick auf das Böse in der Welt (Theodizee).

Anzeigen

Seit dem Mittelalter entwickelte sich die Theologie zur Königsdisziplin der Universitäten und hatte die Aufgabe, über den offenbarten Gott (der Christen) vernünftig zu reden (Fundamentaltheologie). Versteht man Theologie als Glaubenswissenschaft im Gegensatz zur Religionswissenschaft, werden im allgemeinen Sprachgebrauch auch die Lehrer anderer Religionen Theologen genannt, selbst wenn ihre Eigenbezeichnung eine andere ist.

In der Neuzeit hat sich die Theologie überwiegend in konfessonell gebundene Lehreinrichtungen der Amtskirchen zurückgezogen. Mit Rücksicht auf die Bedürfnisse der künftigen Kleriker haben sich folgende Disziplinen herausgebildet:

  • Historische Theologie (u. a. Exegese, Kirchengeschichte, Theologiegeschichte, Religionsgeschichte),
  • Dogmatische Theologie (u. a. Dogmatik, Ethik, Fundamentaltheologie),
  • Praktische Theologie (u. a. Pastoraltheologie, Kirchenrecht, Liturgiewissenschaft, Katechetik).

Anzeigen