Logo

Schach

Artikel #4195, »Schach«, geschrieben von: B. Brockhorst(Red.) (98 %) et al.

Abbildung: schachbrett2.GIF

Grundstellung der Schachfiguren

Anzeigen

Schach, strategisches Brettspiel für zwei gegnerische Spieler. Gespielt wird auf einem zweifarbigen, in 64 Quadrate aufgeteilten Brett, jedem Spieler stehen zu Beginn 16 Spielfiguren zur Verfügung. Im Mittelpunkt des Spiels steht die Figur des Königs; Ziel ist es, den gegnerischen König schachmatt zu setzen. Schachmatt bedeutet, dass der König sich auf einem Feld befindet, das in den Spielzuglinien einer oder mehrerer Figuren des Kontrahenten liegt (= Schach) und: Dieser Angriff kann nicht mehr abgewehrt werden (durch Schlagen der angreifenden Figur oder durch Dazwischenziehen einer eigenen Figur, die die Spielzuglinie unterbricht) und der König kann auch nicht mehr ausweichen (weil eigene Figuren die Flucht versperren oder er sich durch den ausweichenden Schritt in eine weitere Mattposition begeben würde). Sind Abwehr bzw. Ausweichen nicht mehr möglich, spricht man von matt, der betroffene Spieler hat verloren.

Anzeigen