Logo

Medium ((Medienwissenschaft))

Artikel #5735, »Medium ((Medienwissenschaft))«, geschrieben von: Ulrich Fuchs(Red.) (100 %)

Medium, ein durch gesellschaftl.-kulturelle Übereinkunft, stoffl. Fixiertheit oder durch eine etablierte Infrastruktur institutionalisierter Informationsträger oder Informationskanal, der als Mittel der Kommunikation zwischen Menschen dient. Im weiteren Sinne wird jedes Objekt, das als »Verlängerung der Sinne« (Marshall McLuhan) zwischen der Umwelt und einem Menschen agiert (bspw. ein Fahrrad als vermittelnder Kanal zwischen der Straße und der Radfahrerin) als M. betrachtet.

Anzeigen

Als große Gruppen lassen sich in der einen Perspektive die informellen Medien (Sprache, Malerei) von den formellen M. (Buch, Telefon) abgrenzen, in der anderen die speichernden M. (Buch, Malerei), von übertragenden M. (Sprache, Telefon). In dritter Perspektive unterscheidet bspw. Pross nach primären M., die unmittelbar zwischen Personen wirken (Sprache), sekundären M., die techn. Einrichtungen beim Sender bedingen (Buch, Malerei), vom Empfänger jedoch ohne solche genutzt werden, sowie tertiären Medien, die jeweils ein Sende- wie ein Empfangsgerät bedingen (Telefon).

Speziell in Bezug auf sog. Multimedia-Anwendungen hat sich, Ralf Steinmetz folgend, desweiteren eine Unterscheidung eingebürgert zwischen Perzeptionsmedien, die unmittelbar die menschl. Sinne aktivieren (Lichtwellen), Präsentationsmedien, die die Schnittstelle vom techn. System zum Perzeptionsmedium bewerkstelligen (Bildschirm), Repräsentationsmedien, die Information im technischen System codieren können (JPG-Datentenformat), Speichermedien, die solche Information physisch für bestimmte Zeit oder dauerhaft vorhalten können und Übertragungsmedien, die Information von einem System zu einem anderen transportieren können. Darüber hinaus fasst man der Übertragung dienende Speichermedien (Floppy-Disk) und Übertragungsmedien gelegentlich als Informationsaustauschmedien zusammen (implizierend, dass die anderen Typen weniger der Kommunikation dienen und eher Bestandteil des techn. Systems sind.)

Anzeigen