Logo

Markt ((Ökonomie))

Artikel #983, »Markt ((Ökonomie))«, geschrieben von: K. Bleuer(Red.) (100 %)

Markt, in Anlehung an die historischen Märkte, in den Wirtschaftswissenschaften der reale oder gedachte Ort, an dem Angebot und Nachfrage bzw. Produzenten und Konsumenten aufeinandertreffen und Handel stattfindet.

Anzeigen

In einer Volkswirtschaft werden Märkte anhand der angebotenen Produkten oder ihrer Art unterschieden: Warenmarkt, Finanzmarkt, Automobilmarkt, Arbeitsmarkt usw.

Eine weitere Typologie wird durch die Marktform, d. h. die Struktur und Anzahl der Anbieter gemacht: In einem Monopol existiert nur ein grosser Anbieter, in einem Duopol konkurrieren zwei gleichstarke Anbieter, in einem Oligopol gibt es mehrere Anbieter, ein Polypol ist charakterisiert durch viele kleine Anbieter. In der Idealvorstellung der freien Konkurrenz stehen unendlich viele Anbieter unendlich vielen Konsumenten gegenüber.

Existieren innerhalb eines M.s unterschiedliche, aber ähnliche Produkte nebeneinander, spricht man von Marktsegmenten. Ein noch nicht abgedecktes M.-segment, d. h. eines, in dem eine Nachfrage aber kein oder nur ein ungenügendes Angebot besteht, spricht man von einer Marktlücke.

Anzeigen