Logo

Elektronenstrahlröhre

Weitergeleitet von

Abbildung: 8lo4i.jpg

Elektronenstrahlröhre mit elektrostatischer Strahlablenkung

Elektronenstrahlröhre, Kathodenstrahlröhre, eine Hochvakuumröhre, in welchem die aus einer Glühkathode austretenden freien Elektronen durch eine Anodenspannung zu einem Elektronenstrahl geformt werden. Durch die hohe Anodenspannung werden die Elektronen stark beschleunigt und können durch elektrische und magnetische Felder fokussiert und von der ursprünglichen Bewegungsrichtung abgelenkt werden.

Anzeigen

Der Elektronenstrahl kann beim Auftreten auf bestimmte Stoffe ein Fluoreszenzleuchten als Sekundärstrahlung hervorrufen. Eine Elektronenstrahlröhre, welche diesen Effekt ausnutzt, wird auch als Bildröhre bezeichnet. In älteren Fernsehgeräten und Oszilloskopen werden solche Bildröhren noch als Anzeigeinstrument verwendet.

Beim Auftreffen des energiereichen Elektronenstrahls auf Metalle kann auch eine Röntgenstrahlung als Sekundärstrahlung auftreten. Diese Röntgenstrahlung ist um so härter und energiereicher, je größer die Energie der Elektronen beim Auftreffen auf die Metallfläche, je größer also die Anodenspannung zur Beschleunigung der Elektronen ist. Dieser Effekt wird bei Röntgenröhren gezielt ausgenutzt, tritt aber auch ungewollt bei anderen Elektronenröhren auf und muss durch geeignete Maßnahmen abgeschirmt werden.

Anzeigen